Hauls TAG´s! Nägel Reviews Food

Blogger Adventskalender - Türchen 6

Hallo ihr lieben! :D

Anlässlich des Blogger Adventskalenders den Janina TheMermaid auf die Beine gestellt hat gibt es nun heute von mir das 6. Türchen :)

Und da heute Nikolaus ist, wünsche ich euch natürlich auch einen schönen Nikolaus und hoffe das ihr etwas in eurem Stiefel gefunden habt :)


Und hinter Türchen 6 versteckt sich ein Rezept für Bratäpfel ♥ 
Bratäpfel mit Vanillesoße, Zimt und gehackten Mandeln
Bratäpfel gehören einfach zu Weihnachten dazu wie der Schnee, der Tannenbaum und das Adventsgesteck. Bratäpfel sind einfach eine total leckere Sachen und sind noch nicht mal sehr aufwendig. Und wenn es dann mal wieder draußen schrecklich kalt ist und man am späten Nachmittag gerade vom Weihnachtsmark nach Hause kommt, kann man sich einfach ein paar Bratäpfel machen. Dazu dann eine heiße Tasse Tee oder Kakao und ein paar Kekse und der Adventssonntag ist perfekt.

Aber nun genug um den "heißen Apfel" geredet... kommen wir zu meinem Rezept :)

Ihr braucht:
- Äpfel
- Zimt
- Vanillesoße
- gehackte Mandeln
1. Die Äpfel abwaschen.
2. Den Apfel oben vorsichtig einschneiden und den Stiel entfernen.
3. Das Kerngehäuse in der Mitte vorsichtig entfernen, den das könnt ihr nicht verwenden. 
4. Nun den Apfel von innen vorsichtig aushüllen und die Apfelstückchen in eine Schale legen. 
!Seit beim Aushüllen des Apfels vorsichtig damit die Schale nicht kaputt geht!
So sieht dann der Apfel aus, wenn er ausgehüllt ist.
Und das sind die Apfelstücke, die ihr dann aus dem Apfel ausgehüllt habt.
5. Zu den Apfelstückchen gebt ihr nun etwas Vanillesoße, Zimt und gehackte Mandeln.
6. Das ganze dann gut verrühren.
7. Die Apfel-Vanillesoße-Zimt-Mandel-Mischung in den Apfel füllen.
8. Das Ganze macht ihr dann mit allen Äpfeln aus den ihr Bratäpfel zaubern wollt. Legt sie dann vorsichtig in eine Auflaufform.
9. Die Bratäpfel in der Auflaufform für ca. 20-25 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze in den Ofen.
So sehen die Bratäpfel dann aus, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.
Nun noch schön anrichten und das Schlemmen kann losgehen :)
Guten Appetit! ♥
Das war nun mein Bratapfel Rezept. Ich hoffe euch hat der Post gefallen. Schaut unbedingt in den nächsten Tagen auch bei den anderen lieben Bloggern vorbei die beim Adventskalender mitmachen. Hier gehts zur Übersicht

Auf was könnte ihr, im Bezug auf Essen,
 in der Weihnachtszeit, einfach nicht verzichten?
Mögt ihr Bratäpfel? 


 

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus. Könnte ich auch wieder essen. Danke übrigens für dein Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem :) Danke auch für dein Kommentar :)

      Liebste Grüße :)

      Löschen
  2. Klingt sehr lecker und sieht auch lecker aus. Und das beste - es ist einfach! Das mach ich auf jeden Fall mal nach!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das würde mich sehr freuen wenn du mein Bratapfel Rezept mal nachmachst :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Woah, mir läuft grad ganz enorm das Wasser im Mund zusammen. :D Danke für's Zeigen! Wird auf jeden Fall nachgemacht. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich wirklich sehr freuen, wenn du das mal nachmachst :D Es schmeckt auch wirllich toll! :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen

♥ Ich freue mich immer über jeden lieben Kommentar ♥
Gerne auch konstruktive Kritik!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog ♥